Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Accor F&B&E-Camp zeigt Trends der Kulinarik

Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Accor F&B&E-Camp zeigt Trends der Kulinarik

Über 350 Besucherinnen und Besucher nutzten das innovative Branchen-Event von Accor und erlebten die vielfältigen Trends der Kulinarik.

Zum Jahresauftakt lud Accor vom 23. bis 24. Januar – externe und interne Teilnehmerinnen und Teilnehmer – zum zweiten „Camp for Food & Beverage & Entertainment Lovers“ ins Mercure Hotel MOA Berlin. Mehr als 350 Expertinnen und Experten der Gastro-Community, von Führungskräften bis hin zu Studierenden, folgten dem Aufruf, um sich über die neusten Trends der F&B&E-Szene zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen. Mit hochkarätig besetzten Keynotes und interaktiven Workshop-Formaten widmete sich die zweitägige Veranstaltung den aktuellsten Entwicklungen und Herausforderungen aus den Bereichen Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

„Nach dem grossen Erfolg im vergangenen Jahr war es unser Ziel, einem noch grösseren Publikum die vielfältige Erlebniswelt der F&B&E-Szene zu vermitteln. Mit den interaktiven Workshop-Formaten wird das Programm der Dynamik unserer lebendigen Branche gerecht und fördert auch den Austausch innerhalb der F&B&E-Community“, so Volkmar Pfaff, zuständig für F&B&E bei Accor.

Das Thema Nachhaltigkeit fand in die Planung und Gestaltung der Veranstaltung Eingang: So kam das F&B&E-Camp unter anderem ohne Plastikstrohhalme und ein gedrucktes Programmheft aus. Das übrig gebliebene Essen wurde darüber hinaus mit dem Accor Kooperationspartner Too Good To Go zu vergünstigten Preisen im Rahmen einer Live-Aktion verkauft.

Interaktive Ideenlabs animieren zu kreativen Lösungen

In interaktiven Workshop-Formaten wurden die Besucherinnen und Besucher dazu aufgefordert gemeinsam neue, kreative Ideen und Konzepte für unterschiedlichste Gastro-Herausforderungen zu entwickeln. Insgesamt acht Ideenlabs brachten neue Ansätze in den Bereichen Mitarbeiterrekrutierung, Customer Journey Optimierung, Nachhaltigkeit und Social Media Marketing hervor. Im World-Café „riechen, schmecken, fühlen“ konnten aktuelle Food-Trends von Snacking bis hin zu Storytelling hautnah erlebt werden.

Top-Speaker teilen ihr Fachwissen

Für reichlich Inspiration und Gesprächsstoff sorgten die Keynotes von namhaften Größen aus der Kulinarik-Szene. Den Anfang machten Pierre Nierhaus, Experte für Trends in Food & Beverage & Hospitality, und Volkmar Pfaff mit einem Überblick zu den Top-Trends der Branche. Weitere Highlights waren der Vortrag „Pimp your Food“ von Gastro-Consultant Frank Pahlke sowie von Küchenchefin und Unternehmensberaterin Antje de Vries, die ihre Erfahrungen zu den Herausforderungen von Frauen in der Spitzengastronomie teilte. Praxisnahe Tipps zur Entwicklung von Restaurantkonzepten lieferten Philipp Vogel, Chefkoch und Managing Director des Orania.Berlin, und Anton Pozeg, Culinary Director von Schloss Elmau. Learnings zu Upselling-Strategien von Nicole Friesenbichler, Coach & Serviceexpertin, sowie die Keynote von Service-Guru und -Berater Hans-Jürgen Hartauer über „Future Service Sells“ rundeten das Programm mit kaufmännischen Perspektiven ab.

Credits Fotos: Kathrin Heller

Kontakt
Valérie Gantenbein Press Contact Accor Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat
Valérie Gantenbein Press Contact Accor Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat
Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.000 Hotels und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet. Die Gruppe verfügt seit mehr als 50 Jahren über Hospitality-Know-how und damit einhergehend, ein unvergleichliches Portfolio mit 39 Hotelmarken von Luxus bis Economy. Darüber hinaus bietet die Gruppe digitale Lösungen, die den Vertrieb maximieren, den Hotelbetrieb optimieren und das Kundenerlebnis bereichern.

Mit ALL - Accor Live Limitless, dem neuen täglichen Lifestyle-Begleiter, erweitert sich das Verhältnis zwischen der Gruppe und ihren Kunden, Mitgliedern und Partnern von einer geschäftlichen zu einer emotionalen Beziehung, die das volle Potenzial von „Live“, „Work“ und „Play“ enthüllt. ALL eröffnet, weit über Unterkünfte hinaus, neue Wege zum Leben, Arbeiten und Spielen, indem F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working miteinander verbunden werden.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Bereich der ökologischen und sozialen Verantwortung – über das Programm Planet 21 – Acting Here sowie dem Stiftungsfonds Accor Solidarity, der benachteiligten Menschen durch Bildungsangebote Zugang zu Arbeitsplätzen ermöglicht.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite group.accor.com oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.