Das ibis Styles MadHouse öffnet seine Pforten im Flon-Viertel von Lausanne

Das ibis Styles MadHouse öffnet seine Pforten im Flon-Viertel von Lausanne

AccorHotels freut sich auf die bevorstehende Eröffnung des ersten ibis Styles Hotel im «Quartier du Flon», dem modernen Szene-Viertel von Lausanne. Das neue Hotel im Herzen der Universitäts- und Olympiahauptstadt ist das Ergebnis einer innovativen Partnerschaft zwischen Mobimo, der Besitzerin des Flon-Viertels, dem Mad Club in Lausanne und der AccorHotels-Gruppe. Sein Name: ibis Styles Lausanne Center MadHouse.

Mehr als ein Hotel – Ein Ort zum Leben im Herzen von Lausanne

Entstanden ist das neue ibis Styles Lausanne Center MadHouse aus der Kooperation zwischen dem Mad Club, einem der renommiertesten Klubs der Schweiz, und ibis Styles, der Economy- und Design-Marke der AccorHotels-Gruppe.

Wie alle ibis Styles Hotels hat auch das neue MadHouse eine eigene Identität und Persönlichkeit. Denn hier dreht sich alles um das originelle und äusserst passende Thema «Music & Art». Von der Bar im Erdgeschoss über jedes einzelne der 26 Zimmer – gestaltet nach den Themen «Reflexion», «Imagine» oder «Urban Art» – bis hin zur Dachterrasse mit ihrer atemberaubenden Aussicht bietet das Hotel ein einzigartiges Erlebnis mit grossem Spassfaktor. Alle Zimmer verfügen über eine Nespresso-Kaffeemaschine, hauseigene Tees, Getränke und kleine Extras, die total «mad» sind. Dank des exklusiven Bettenkonzepts Sweet Bed™ by ibis Styles ist erholsamer Schlaf garantiert. Seit seiner Einführung ist dieses erste komplett von der Economy-Marke entwickelte Bettensystem ein voller Erfolg.

In den Gängen des Hotels hängen rund zwanzig Street-Art-Werke international anerkannter Künstler aus Lausanne, die das ibis Styles MadHouse zu einer der grössten Galerien dieser Art in der französischsprachigen Schweiz machen.

Um das Kundenerlebnis noch freundlicher und persönlicher zu gestalten, verfügt das Hotel über keine herkömmliche Rezeption. Vielmehr werden die Kunden bei ihrer Ankunft von den Mitarbeitenden in Empfang genommen, und der Check-in erfolgt in der Lobby oder der Bar. Ziel ist es, die «Barriere» zwischen Mitarbeitenden und Hotelgästen aufzuheben. Unter anderem will die AccorHotels-Gruppe den Empfang der Hotelgäste auf diese Weise völlig neu konzipieren.

Aber das ibis Styles Lausanne Center MadHouse ist mehr als ein Hotel. Es sieht sich auch als Ort des Austauschs und der Begegnung, der sich nahtlos in sein urbanes Umfeld einfügt und auch für Gäste aus Lausanne offensteht. Die Einwohner der Stadt können hier vor dem Kinobesuch einen Drink an der Bar nehmen oder nach der Arbeit auf der Dachterrasse einen Cocktail geniessen.

Mit Planet 21, dem Nachhaltigkeitsprogramm der AccorHotels-Gruppe, engagiert sich das MadHouse darüber hinaus für positive, verantwortungsvolle Gastlichkeit.

Die Eröffnung des Hotels ist für Montag, 9. Juli 2018, geplant, und die Zimmer sind ab 100 Franken buchbar. Die offizielle Einweihung folgt im September. In der Schweiz wird damit das 8. Hotel der Marke ibis Styles und das 69. Hotel der AccorHotels-Gruppe eröffnet.

*** TEXTENDE***

Der Mad Club   

Der Mad Club in Lausanne ist die einzige Disco der Schweiz, die das britische Szene-Magazin «DJ Mag» 2018 unter den 100 besten Clubs der Welt listet. Und das zum dritten Mal in Folge. Ein Nightlife-Tempel auf fünf Etagen mit drei Tanzflächen und dem «Bedroom», einem Restaurant im Stil eines New Yorker Lofts, im Herzen des Flon-Viertels. madclub.ch

Das Flon-Viertel

Das «Quartier du Flon» ist ein 55’000 m² grosses Stadtareal im Zentrum von Lausanne, in dem zeitgenössische Architektur auf alte Industriebauten trifft. Die Fussgängerzone mit einladenden öffentlichen Plätzen ist mit ihren Geschäften, ihrem gastronomischen und künstlerischen Angebot, ihrem hohen Freizeitwert sowie ihrem Nachtleben und ihren Festen zu einem echten Hotspot geworden. Das Viertel entwickelt sich unablässig weiter und versteht es, sich an Trends und die Bedürfnisse seiner Besucher und Bewohner anzupassen. Besitzerin des Flon-Viertels ist die Mobimo-Gruppe, die seit 2005 an der Schweizer Börse notiert ist und zu den führenden Immobiliengesellschaften der Schweiz gehört. mobimo.ch / flon.ch

Über ibis Styles

ibis Styles, die Economy-Marke von AccorHotels, bietet Design mit Style zum All-inclusive-Preis. Markenzeichen von ibis Styles, der jungen Designmarke der ibis-Familie, sind Kreativität und gute Laune. Jedes der Häuser besitzt eigenen Charme sowie eine stylische und freundlich-fröhliche Atmosphäre. Die Hotels bieten Gastlichkeit, Komfort und Qualität zum Rundum-Sorglos-Preis mit leckerem Frühstücksbuffet, WLAN sowie weiteren Extras als Gratis-Leistungen. ibis Styles ist an zentralen Citylagen oder bei Geschäftszentren zu finden. Im Dezember 2017 zählten mehr als 420 Hotels mit 43’000 Zimmern in 45 Ländern zum Netzwerk.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4’300 Hotels, Resorts und Residences sowie über 10’000 exklusiven Privatwohnungen.

In der Schweiz hat AccorHotels über 8’000 Zimmer in 69 Hotels und beschäftigt landesweit über 1’800 Mitarbeitende.

Die ibis Familie besteht in der Schweiz derzeit aus 45 Hotels: 25 ibis Hotels in Baar, Baden-Neuenhof, Basel, Bern, Bulle, Chur, Delémont, Fribourg, Genf (fünf), Kriens, Lausanne (zwei), Locarno, Lugano, Neuchâtel, Rothrist, Sion, Winterthur, Zürich (drei); 12 ibis budget in Basel, Bern, Genf (drei), Lausanne, Lugano, Luzern, Pratteln, Winterthur, Zürich (zwei); 8 ibis Styles in Bern, Genf (vier), Lausanne, Luzern und Basel. ibis.com / accorhotels.com

Kontakt
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.000 Hotels und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet. Die Gruppe verfügt seit mehr als 50 Jahren über Hospitality-Know-how und damit einhergehend, ein unvergleichliches Portfolio mit 39 Hotelmarken von Luxus bis Economy. Darüber hinaus bietet die Gruppe digitale Lösungen, die den Vertrieb maximieren, den Hotelbetrieb optimieren und das Kundenerlebnis bereichern.

Mit ALL - Accor Live Limitless, dem neuen täglichen Lifestyle-Begleiter, erweitert sich das Verhältnis zwischen der Gruppe und ihren Kunden, Mitgliedern und Partnern von einer geschäftlichen zu einer emotionalen Beziehung, die das volle Potenzial von „Live“, „Work“ und „Play“ enthüllt. ALL eröffnet, weit über Unterkünfte hinaus, neue Wege zum Leben, Arbeiten und Spielen, indem F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working miteinander verbunden werden.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Bereich der ökologischen und sozialen Verantwortung – über das Programm Planet 21 – Acting Here sowie dem Stiftungsfonds Accor Solidarity, der benachteiligten Menschen durch Bildungsangebote Zugang zu Arbeitsplätzen ermöglicht.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite group.accor.com oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.