Accor und «Too Good To Go» spannen zusammen

Accor und «Too Good To Go» spannen zusammen

Gemeinsam für die Rettung von Lebensmitteln: In Zusammenarbeit mit der kostenlosen App zur Lebensmittelrettung «Too Good To Go», bietet Accor in der Schweiz ab sofort in 27 Hotels übrig gebliebene Produkte an.

Accor setzt ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. In Zusammenarbeit mit der App «Too Good To Go» bieten Accor-Hotels am Ende des Tages übrig gebliebene Lebensmittel an, die nicht mehr anderweitig verwertet werden können. Eine «Win-Win-Win-Situation» für die Hotels, die Nutzer und die Umwelt. Nach einer erfolgreichen Testphase sind insgesamt 27 Hotels in der App von «Too Good To Go» vertreten. Weitere sollen hinzukommen.

Minimaler Aufwand, grosse Vorteile

Die Nutzung von «Too Good To Go» ist denkbar einfach: Die Nutzer bestellen und bezahlen ihre Überraschungs-portion direkt in der App und holen diese eine halbe Stunde vor Ladenschluss in der Filiale ab. Der Preis pro Portion beträgt zwischen 4.90 und 8.90 Franken bei einem Warenwert von mindestens 15 bis 27 Franken. Nutzer können übriggebliebenes Frühstück, Mittagessen oder Abendessen retten. «Das Thema Nachhaltigkeit und Lebensmittelverschwendung nimmt innerhalb der Accor-Gruppe einen hohen Stellenwert ein und muss daher nicht neu eingeführt werden. Es ist uns aber sehr wichtig, dieses fortlaufend auszubauen. Mit dem umfassenden Programm «Planet 21» engagiert sich Accor mit verschiedenen Massnahmen ganz unterschiedlicher Natur zugunsten der nachhaltigen Entwicklung. Die Teilnahme an diesem Projekt ist für die Hotels selbstverständlich und ist Teil des ökologischen und sozialen Engagements von Accor», erklärt Dr. Renée Nicole Wagner (Brand Quality, Sustainable Development & CSR bei Accor Central Europe).

Bereits 330’000 gerettete Mahlzeiten in der Schweiz

Too Good To Go ist eine Bewegung zur Rettung von Lebensmitteln mit dem Ziel, eine Community aufzubauen, in der jeder die Möglichkeit hat, sich gegen die Verschwendung von Lebensmitteln einzusetzen. Das Startup wurde 2016 in Dänemark gegründet und ist seit Sommer 2018 in der Schweiz aktiv. Aktuell gibt es die Bewegung in 11 europäischen Ländern, über 22'000 gastronomische Betriebe sind bereits auf der Plattform, rund 1’200 davon in der Schweiz. Seit der offiziellen Gründung im Juni 2018 konnten in der Schweiz bereits 330’000 Mahlzeiten gerettet werden. Die App verzeichnet über 340’000 registrierte Nutzer.

 

Diese Hotels sind ab sofort als Partner von «Too Good To Go» mit dabei

Hotel Mercure Plaza Biel

ibis Styles Genève Carouge

ibis Sion

ibis Styles Luzern City

ibis Baden Neuenhof

ibis Genève

Centre Lac

ibis Lausanne Center

ibis Rothrist Olten

ibis Basel Bahnhof

ibis Genève

Centre Nations

ibis Lausanne Crissier

ibis Zürich City West

ibis Winterthur

ibis Genève

Centre Gare

ibis Styles

Bern City

ibis Zürich Messe Airport

ibis Fribourg

ibis Luzern Kriens

ibis Styles

Basel City

Novotel Zürich City West

Novotel Bern

Novotel Genève Centre

Novotel Basel

Novotel Zürich Airport Messe

Novotel Lausanne Bussigny

Novotel Suites Genève

Swissôtel Basel

 

 

Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige und besondere Erlebnisse in knapp 4.800 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern bietet. Mit einem einmaligen Portfolio mit Marken von Luxury bis Economy bietet Accor seit mehr als 50 Jahren Expertise und savoir faire.

Weit über Unterkünfte hinaus finden ermöglicht Accor mit den Bereichen F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working zudem neue Lebenswelten für die Arbeit, zur Unterhaltung und den Alltag.

Um die Business Performance weiter voranzutreiben, stärkt Accors Portfolio an Business Accelerators die Distribution, den operativen Bereich und die Erlebnisse im Gastgewerbe. Die Gäste haben Zugang zu einem der attraktivsten Treueprogramme der Hotelbranche weltweit.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Umweltschutz sowie im Bereich der sozialen Verantwortung. Das Programm Planet 21 – Acting Here setzt sich für eine „Hotellerie, die Positives bewirkt“, ein, während der Stiftungsfonds Accor Solidarity benachteiligte Menschen unterstützt.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite accor.com. Oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

 

Über Too Good To Go

Too Good To Go ist eine Bewegung zur Rettung von Lebensmitteln, mit dem Ziel, eine Community aufzubauen, in der jeder die Möglichkeit hat, sich gegen Food Waste einzusetzen. Über eine App werden Konsumenten und Gastronomen miteinander verbunden.

Das Startup wurde 2016 in Dänemark gegründet, und ist seit Sommer 2018 in der Schweiz aktiv. Aktuell gibt es die Bewegung in neun europäischen Ländern, über 22'000 gastronomische Betriebe sind bereits auf der Plattform, rund 1'200 davon in der Schweiz.

Kontakt
Michel Nellen Pressestelle AccorHotels Switzerland SA
Michel Nellen Pressestelle AccorHotels Switzerland SA
Über Accor

Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige Erlebnisse in mehr als 5.000 Hotels und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet. Die Gruppe verfügt seit mehr als 50 Jahren über Hospitality-Know-how und damit einhergehend, ein unvergleichliches Portfolio mit 39 Hotelmarken von Luxus bis Economy. Darüber hinaus bietet die Gruppe digitale Lösungen, die den Vertrieb maximieren, den Hotelbetrieb optimieren und das Kundenerlebnis bereichern.

Mit ALL - Accor Live Limitless, dem neuen täglichen Lifestyle-Begleiter, erweitert sich das Verhältnis zwischen der Gruppe und ihren Kunden, Mitgliedern und Partnern von einer geschäftlichen zu einer emotionalen Beziehung, die das volle Potenzial von „Live“, „Work“ und „Play“ enthüllt. ALL eröffnet, weit über Unterkünfte hinaus, neue Wege zum Leben, Arbeiten und Spielen, indem F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working miteinander verbunden werden.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Bereich der ökologischen und sozialen Verantwortung – über das Programm Planet 21 – Acting Here sowie dem Stiftungsfonds Accor Solidarity, der benachteiligten Menschen durch Bildungsangebote Zugang zu Arbeitsplätzen ermöglicht.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite group.accor.com oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.